Abbund

Was ist ein Abbund? Einfach und fundiert erklärt wird es hier: Abbund. Ein Blick lohnt sich! Neben der Erklärung was Abbinden eigentlich ist, gibt es anschauliche Bilder mit viel Mathematik und Geometrie. Solche Pläne haben wir Tag für Tag, Abend für Abend und Nacht für Nacht für unseren Traum vom Haus erstellt. Und als die Pläne dann fertig waren, ging es an die Produktion. Die fand überwiegend an den Wochenenden statt und begannen meist mit frühem Aufstehen.

Die Haupttätigkeiten während der Produktion waren: Balken sortieren und vorbereiten und natürlich das Bauen der Wände. Die Wände haben wir nach der Erstellung direkt auf Ständern in der untersten Halle zwischengelagert. Ein Hoch auf den Stapler!

Wände haben wir in den Maßen „kürzer“ und „länger“. Die Längste Wand ist etwas mehr 13 Meter lang und hatte am Ende ein stattliches Gewicht von 1,3 Tonnen.
Nichts für schwache Nerven – schon gar nicht wenn die beim Aufschlagen mit dem Kran anschweben.

Von der Bauweise haben wir uns – ihr ahnt es schon – für ein Holzständerhaus entschieden. Innerhalb der Gruppe der Holständerhäuser gibt es unterschiedlichste Varianten – die meisten mit denen wir sprachen dachten wohl zunächst an ein Blockhaus. Weit gefehlt! Am Ende wird unser Haus äußerlich nicht zu unterscheiden sein von einem Massivhaus. Von der Bauart haben wir uns dennoch für etwas Besonderes entschieden – wir bauen ein Bio-Solar-Haus. Auch das gibt es wieder in vielen Variationen und auch unterschiedlichen Bau-Paketen. Wir haben eine Lizenz zum Bau eines Bio-Solar-Hauses erworben und weil wir so viel selbst machen, Termine vereinbart zu denen eine Kontrolle stattfindet.

Nach der Produktion der Holzständer wurden die Wände unterschiedlich beplankt. Also mit Platten versehen. Je nach Wand waren das Gipsfaserplatten, Weichfaserplatten oder beides.

Als am Ende keine Wand mehr zu prodzieren war – oh das war ein tolles Gefühl – wurden die beiden Giebeldreiecke gebaut.

Gutes und leckeres Essen durfte nicht fehlen – und soll es auch weiterhin nicht. Anfang März wurde gegrillt – das Beste vom Besten!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.