Das Suchen hat ein Ende

Wer meint, dass wir während der Coronazeit in eine Art Winterschlaf verfallen sind… (na ja ich habe auch schon vorher lange kein Lebenszeichen mehr gesendet)… der irrt. Wer uns kennt, weiß, dass wir schon lange auf der Suche nach einem Grundstück oder Haus sind… und siehe da: Endlich hat es geklappt. Zwischen diversen Besichtigungen, Grundstücksreservierungen, Abrissobjekten mit Neubaupotential, Aufstockungsideen… war ein kleines Sandsteinhäuschen. Von außen unscheinbar verbrigt es hinter seinen Mauern einen großen Garten. Na ja… eine Fläche die zum Garten werden könnte.

Fotos von der Besichtigung Ende April:

  • Rückansicht
  • Blick vom Garten zur Straße
  • Das was von der Scheune übrig ist

 

Blick vom Garten nach vorne

Verhandlungen über den Kaufpreis, das Warten auf Notartermine… die Zeit verging und dann irgendwann im August war alles besiegelt.

Uns war schnell klar, dass der Erhalt des alten Hauses nicht möglich ist. Zwischen Terminen mit unserem Architekten zur Planung eines Neubaus, haben wir da alte Haus entrümpelt, Holzverkleidungen entfernt, alle Fenster entglast, alles was tragbar war in Containern entsorgt und wenige Teile vor dem Ende bewahrt.

Fotos von der Entrümplung:

  • Ein leeres Zimmer (das Fenster war zugestellt und völlig überwuchert, am Morgen war es stockfinster im Raum!)
  • Die alte Küche (im Regal lag ein altes Gebiss… )
  • Der Baum aus der Scheune wurde kurzerhand an den Kran gebunden und gefällt (zerlegt wurde er im Garten)
  • Am Abend waren die Container voll, die Fenster draußen, der Dachstuhl entrümpelt (die Jungs haben kurzerhand ein paar Ziegeln entfernt und alles von oben in die Container geworfen)

 

Wieder etwas später – der Abriss steht kurz bevor – haben wir mit tatkräftiger Hilfe von Freunden einige Ziegel entfernt, die Dachlatten durchtrennt und 2 Sparren zum Nachbarhaus entfernt. Das erste Foto habe ich aus dem Krankorb beim Abdecken der Ziegel gemacht…

  

Zuletzt haben wir den „Dachschaden“ noch vergrößert und uns einige Ziegel geholt.

Falls sich jemand fragt, was wir sonst noch gemacht haben: Mangokerne angezüchtet (2 haben es geschafft), den Hof umgestaltet (Sandkasten, SlackLine, Hängematte, Bank) Stühle aus Gusseisen restauriert, Tierparks besucht und viele Geocaches gefunden – und noch mehr gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.